BBC/WDR Doku »Der Blaue Planet« im TV

Bei der schönen fünfteiligen Dokumentarreihe hat der SWDF in Ägypten, bei dem ich auch tauchen war und Mitglied bin, diese Produktion bei den Dreharbeiten vor Hurghada organisatorisch und filmtechnisch unterstützt. Für mich und andere ein Wiedersehen (Bericht SWDF) mit dem Tümmler Ferdinand und seinen Freunden.

Die Dreharbeiten betrugen mehr als drei Jahre, in 125 Expeditionen besuchte das Team 39 Länder und filmte auf jedem Kontinent und in jedem Ozean. Insgesamt mehr als 6.000 Stunden wurde auch bei Tauchgängen verbracht. Die Reise geht von bekannten Küsten bis in unbekannte Tiefseewelten. Vieles aus der Wasser Tier- und Pflanzenwelt ist erstmals zu sehen! Die Musik komponierte Hans Zimmer (mir persönlich ist sie auf Dauer manchmal zuviel, vor allem, wenn man sich zwei Folgen hintereinander anschaut!), die Kommentare spricht Axel Milberg. Die Serie ist klasse recherchiert!

Folge 1: Unbekannte Ozeane, 2: Leuchtende Tiefsee, 3: Faszination Korallenriff (Ergänzende Fakten), 4. Auf hoher See, 5: Unterwasserdschungel, 6: Extremwelt Küste und Making Of-Film: bis 2.4. ARD-Mediathek Deutschland!

Advertisements

TV Tipp morgen: »Die Tiefsee« mit Antje Boetius

Programmempfehlung für morgen »Die Tiefsee« auf Phoenix am 06.10 um 14:45 Uhr mit der Meeres-Expertin Antje Boetius.

Weiterlesen

Tatort GEOMAR – Krimi mit Axel Milberg bei Kieler Ozeanforschern

Dreharbeiten am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel: Der neue neue Kieler »Tatort« mit den Kommissaren Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) befasst sich mit der Tiefsee, mit wertvollen Rohstoffen und einer im Meer verschwundenen Leiche. Bestsellerautor Frank Schätzing (»Der Schwarm«) hat in der Mordgeschichte einen Gastauftritt (als er selbst).

Weiterlesen

David Gallo TED Talks – Life in the deep oceans

David Gallo on life in the deep oceans

Filmed in Februar 1998, posted September 2008

With vibrant video clips captured by submarines, David Gallo takes us to some of Earth’s darkest, most violent, toxic and beautiful habitats, the valleys and volcanic ridges of the oceans‘ depths, where life is bizarre, resilient and shockingly abundant.

A pioneer in ocean exploration, David Gallo is an enthusiastic ambassador between the sea and those of us on dry land.

Etwas Meereskunde – Buchtipp Faszination Meeresforschung

Als Meer bezeichnet man ein zusammenhängende, große Wasserfläche. Andere Namen sind auch See, Ozean, literarisch großer Teich, Hohe See oder Weltmeer. Es git die Flachsee mit bis 200 Meter Tiefeund die Tiefsee, die mehr als 200 Meter tief ist. Hochsee sind küstenferne Meeresgebiete. Die Nordsee beispielsweise ist ein Flachsee. Hin und wieder werden aber auch Binnenseen Meere genannt, beispielsweise das Steinhuder Meer oder auch viele Gewässer im niederländischen Raum.

Die eigentliche Meereskunde befasst sich übrigens mit Größe, Gestalt und Tiefe der Meere, Eigenschaften des Meerwasser, der Wellen, Gezeiten, Meeresströmungen und Ökologische Lebensräume von Flora und Fauna.

Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, dem sei dieses Buch empfohlen:

Faszination Meeresforschung – ein ökologisches Lesebuch
Gotthilf Hempel, Irmtraut Hempel, Sigrid Schiel (Herausgeber): 2006, 464 Seiten, Hardcover farbig, 383 Abbildungen, davon 332 farbig; erschiene bei H. M. Hauschild GmbH, Bremen; € 39,50. ISBN 3-89757-310-5.

Hier eine Buchbeschreibung von Dipl.-Ing. Margarete Pauls
Communications Department Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung AWI

Das Buch ist wirklich lesenswert und bietet einen guten vertiefenden Einstieg ins Thema!

Für Aquanauten: »Tiefsee«-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim

Im Lokschuppen Ausstellungszentrum Rosenheim beginnt heute die Ausstellung »Tiefsee«: Kuratiert wird die Schau von Holger Freiherr von Neuhoff, der auch die große »Titanic«-Schau bereits betreute. Die Schau entstand in Zusammenarbeit mit dem Konsortium Deutsche Meeresforschung und dem Zoologischen Museum Hamburg. Für junge Aquanauten gibt es einen extra Parcours.

23.3. bis 4.11.2012
Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10–18 Uhr

Für die, die schon mal vorab auf Erkundungstour gehen wollen, hier ein Forscherfilm:

Roboter »Seehund« erkundet die Tiefen der Meere
Das Wissenschaftsteam um Dr. Volker Ratmeyer (Zentrum für Marine Umweltwissenschaften in Bremen) ist mit dem Tiefsee-Roboter »Seehund« auf Erkundungstour unterwegs.

nano Bericht vom 23.11.2011 in der Mediathek: Tauchen für Forscher

 

Weltmeere – Wissen interaktiv

Zum Erkunden der Weltmeere unseres blauen Ozeans gibt es ergänzend zur Sendereihe »planet wissen« eine flash-animierte Informationseinheit auf der Webseite, Steuerelement ist ein Maschinentelegraf.

Themen sind u.a. die verschiedenen Meere und Ozeane, das globale marine Förderband (mit Informationen über die einzelnen Ströme) und von Tiefenschichten (mittelozeanischer Rücken in mehr als als -11.000 Metern Tiefe) bis zum klimabedingten Anstieg (ein Szenario von bis zu 61 Metern, wenn das antarktische Eis vollständig abgeschmolzen ist)…

Zur Seite von planet wissen Weltmeere