Hansgrohe Wassersymposium am 8.11.2012 in Schiltach

Morgen findet am Stammsitz von Hansgrohe in Schiltach/Schwarzwald das fünfte Hansgrohe Wassersymposium statt. Thema: „Was Wasser braucht – Wege zu einem wassergerechten Wirtschaften“. Publizist und Wasserforscher Dr. Klaus Lanz moderiert, hier ein Überblick über Referenten und Themen

Folgende Vorträge und Workshops erwarten die Besucher des Wassersymposiums 2012:

  • V1: Internationales Wasserrecht im Wandel – ein Regelwerk, das dem Wasser gerecht wird, Kerstin Mechlem
  • V2: Ende der Staudammzeit? Stromgewinnung im Einklang mit den Flüssen, Andreas Steinmann
  • V3: Produzieren ohne Abwasser – ist eine abwasserfreie Industrie realistisch?, Frank Schlegel
  • V4: Spülen ohne Wasser – Zielvision der gewerblichen Spültechnik, Mario Sommer
  • V5: Wassergerechte Bodenbewirtschaftung: Was die Bauern für das Wasser tun können, Dr. Andreas Fliessbach (geändert)
  • W1: Chanoyu – heißes Wasser für Tee, Ulrich Haas
  • W2: Wasser hilft dem Klima – Heizen mit Wasser und Eis, Daniel Albiez
  • W3: Fertigung im Wandel: Wasser in der Hansgrohe Produktion, Prof. Dr. Andreas Fath
  • W4: Abschied von Ata? Putzen und Reinigen nur mit Wasser, Linda Thomas

Programm und weitere Informationen hier

Werbeanzeigen