Heizen mit Eis – in Hamburg

Etwa 500 Mieter des Eisenbahnbauvereins Harburg eG (EBV) heizen bald mit Eis und können ihre Heikosten um bis zu 50 Prozent reduzieren. Die weltgrößte Eisheizung, die in der Hansestadt errichtet wird, birgt viele Vorteile, denn das bisher wenig bekannte Verfahren ist einfaches und sehr umweltfreundlich. In einem großen Betonspeicher sind spiralförmig Rohre verlegt, deren Innenfüllung wiederum aus Glykol besteht, der als Wärmeträger durchflossen wird. Wärmetauscher nutzen die Wärme des Wassers, die sich vom Erdboden übertragen hat, ähnlich der Geothermie. Das Wasser beginnt zu gefrieren (durch den Wärmeentzug) und es wird sogenannte Kristallisationswärme freigesetzt. Die wiederum wird ebenfalls von den Wärmetauschern genutzt. Für das Auftauen des Eises ist bei Bedarf eine Solaranlage zuständig. Zudem sind die Rohre so verlegt, das sie von innen nach außen gefrieren und somit nicht unbrauchbar festfrieren können. Dann beginnt der Prozess erneut.

Gegen die problematische Sprengwirkung von gefrierendem Wasser hat das Unternehmen Isocal besondere Steuerungstechniken entwickelt, so dass dort auch kein Risiko besteht, zudem ist die Verlegtechnik inzwischen sehr ausgereift. Dies weiß ich auch durch den spannenden Vortrag von Daniel Albiez (Wasser hilft dem Klima – Heizen mit Wasser und Eis) beim 5. Hansgrohe Wassersymposium 2012…

Werbeanzeigen

Physik im Strandkorb. Von Wasser, Wind und Wellen

James Trefil

»Physik im Strandkorb. Von Wasser, Wind und Wellen«
rororo, 9,90 Euro, Deutsch von Helmut Mennicken

Der Autor James Trefil ist Professor für Physik an der George-Mason-Universität in Fairfax, Virginia. Tätig war er u.a. am Deutschen Elektronen-Synchronoton in Hamburg und dem europäischen Kernforschungszentrum (CERN) in Genf.

Wie kommt es zu Kieselstränden, welche Arten von Wellen gibt es, wie kommt es zu den Riffelmustern am Dünensand? Diese und viele andere Fragestellung erklärt der Physiker in erzählten, sehr informativen Geschichten.

Inhalt

  • Einleitung
  • All das viele Wasser
  • Das salzige Salzmeer
  • Die Gezeiten
  • Auf der Suche nach Planet X
  • Die Rückseite des Mondes
  • Wellen schlagen an den Strand
  • Die Brandung
  • Blasen im Schaum
  • Die Form der Wellen
  • Der Pudding der Königin
  • Vom Strand und vom Baseball
  • Burgen im Sand
  • Von Segelschiffen und Skeletten
  • Von hüpfenden Steinen
  • Register

Was verbirgt sich hinter dem Lotuseffekt – Wissen vor 8 weiß es

Jeder kennt den selbstreinigenden Effekt auf Lotusblättern. Rangar Yogeshwar erklärt bei Wissen vor 8 im Podcast von DasErste kurz warum das so geht und an welchen Stellen sich Produktentwickler von der Natur haben inspirieren lassen und was die Natur immer noch besser kann…

Youtube-Link Podcast

Wie dreht der Strudel in der Badewanne – Wissen vor 8 weiß es

Warum gibt es einen Strudel, was hat das mit Tiefdruckgebieten zu tun und warum dreht er sich mal links und mal rechtsherum? Bei Wissen vor  8 erklärt Rangar Yogeshwar im Podcast von DasErste kurz welche Faktoren die Drehrichtung beeinflussen. Selbergucken!

Youtube-Link Podcast

Warum wölbt sich ein Duschvorhang – Wissen vor 8 weiß es

Wissen für Warmduscher: Warum wölbt sich der Duschvorhang beim Duschen immer nach innen?

Bei Wissen vor  8 erklärt Rangar Yogeshwar im Podcast von DasErste kurz und knapp die Physik in der Duschkabine, drei Theorien um die verzwickten Wassertröpfchen und wie das Problem des sich wölbenden Duschvorhangs leicht gelöst werden kann…

Youtube-Link Podcast

Warum schwimmt ein tonnenschweres Schiff Wissen vor 8

Heute passend zum Weltschiffahrtstag, geht es um die Frage, warum ein schweres Schwiff überhaupt schwimmen kann.

Egal ob groß oder klein, entscheidend ist die Dichte, bei Wissen vor 8 erklärt Rangar Yogeshwar im Podcast von DasErste kurz und knapp warum ein tonnenschweres Schiff schwimmen kann und was Archimedes dazu bereits wusste…

http://www.youtube.com/watch?v=tJ_be7duPAU&feature=related