Wasser als Menschenrecht

Auf Antrag Boliviens erklärte die UN-Vollversammlung am 28. Juli 2010, also heute vor zwei Jahren mit den Stimmen von 122 Ländern und ohne Gegenstimme den Zugang zu sauberem Trinkwasser und zu sanitärer Grundversorgung zu Menschenrechten.

41 Länder enthielten sich der Stimme, darunter USA, Kanada und 18 EU-Staaten. Da Menschenrechte nach Völkerrecht nicht einklagbar sind, ergeben sich zunächst keine rechtlichen Konsequenzen. Jedoch könnte die neue Resolution nun die Auffassung stützen, dass sauberes Wasser und Sanitäranlagen zu einem »angemessenen« Lebensstandard gehören und somit aufgrund des völkerrechtlich bindenden Internationalen Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, der das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard enthält, eingeklagt werden. Einige Länder wie Südafrika oder Ecuador haben das Recht auf Wasser in ihre Verfassung übernommen.

GOOD: Drinking Water (How Something So Abundant Can Also Be Incredibly Rare)

Film by Good Magazine’s  PSA about drinking water. Animation and Design: Chris Weller, Producer: Max Joseph.

Spot mit Sir Roger Moore für die UNICEF-Kampagne Trinkwasser »Wasser wirkt«

28th July 2010 UN general assembly declared water as human right.

Fracking: Things Find a Way (Gorgeous Animation For A Horrible Practice)

Eindrückliche Animation, die die Risiken des Fracking (hydraulic fracturing) zeigen, einer Technik, mit der Öl aus tieferen Gesteinsschichten gewonnen werden kann. Das Risiko bei dieser Technik besteht insbesondere in der Verschmutzung von Grundwasser….

Fracking: Things Find a Way (Gorgeous Animation For A Horrible Practice)

Video by Earth Justice to raise awareness about oil and gas company fracking.

Fracking (hydraulic fracturing) is used to get kind of fluids like oil from subterranean natural reservoirs. This technique is combined with a high risk of the contamination of drinking water.

Weltmeere – Wissen interaktiv

Zum Erkunden der Weltmeere unseres blauen Ozeans gibt es ergänzend zur Sendereihe »planet wissen« eine flash-animierte Informationseinheit auf der Webseite, Steuerelement ist ein Maschinentelegraf.

Themen sind u.a. die verschiedenen Meere und Ozeane, das globale marine Förderband (mit Informationen über die einzelnen Ströme) und von Tiefenschichten (mittelozeanischer Rücken in mehr als als -11.000 Metern Tiefe) bis zum klimabedingten Anstieg (ein Szenario von bis zu 61 Metern, wenn das antarktische Eis vollständig abgeschmolzen ist)…

Zur Seite von planet wissen Weltmeere

 

Überfischung – Wissen interaktiv

Betreten Sie das virtuelle Restaurant, zeigen Sie dem Ober, welches Gerichte Sie gerne bestellen würden und fragen Sie ihn nach den jeweiligen Fangmethoden und dem Zustand der Fischbestände…

Ergänzend zur Sendereihe »planet wissen« gibt es auf der gleichnamigen Webseite eine flash-animierte Informationseinheit. Erfahren Sie, warum der Alaska-Seelachs eigentlich kein Lachs ist, sondern ein Dorsch, daß die Scholle bis zu 50 Jahre alt werden kann (wenn man sie lässt) und warum die Makrele auf eine Schwimmblase verzichten kann und vieles andere mehr…

zur Seite von planet wissen Überfischung

 

Wassermühle – Wissen interaktiv

Wissen Sie wofür ein Wellrad, ein Stockrad oder ein Kammrad benötigt wird?

Auf der flashbasierten Seite aus der Sendereihe »planet wissen« gibt es einen kleinen Sonderbereich zum Thema Wassermühle und viele Informationen…

zur Seite von planet wissen Mühlen

Wolken – tonnenschwer und voller Energie – Wissen interaktiv

Interessante flashanimierte Seite zur Sendereihe »planet wissen« über die Vielfalt und Veränderlichkeit von Wolken: Eiswolken, Quellwolken, Schauerwolken, die sogenannte adjektive Wolkenbildung, Warm- und Kaltfronten, Boden- und Hochnebel,…

zur Seite von planet wissen Wolken