Boot Nachlese: Love your Ocean, BAT u.a.

Wieder auf der Boot war die Sonderschau »Love Your Ocean«. Die Nachhaltigkeitsoffensive ist eine Kampagne der Boot Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Deutschen Meeresstiftung zum Schutz der Meere und Gewässer mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Dieses Jahr war ich indirekt beteiligt: Das von mir gestaltete Logo für den Bundesverband Meeresmüll e.V. prangte mit auf einer der großen Stellwände der Initiatoren. Neben Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Kontakten war für mich auf der Boot dieses Jahr ein Highlight die Unterwasser-Musiken von H2eau Konni Zimmermann (Klangbeispiel). Wieder fand der Underwater World Shootout statt. Diesmal war ich nicht in der Jury, habe aber den Wettbewerb verfolgt (es gab erneut sehr hochwertige Bildeinsendungen)! Auch wenn der Protest Dive zum Schutz der Haie in Eilat im Herbst 2017 abgesagt werden musste, zu sehen waren auch Plakate von Kindern zum Haischutz.2018 wurde auf der Messe auch das »Internationale Jahr des Riffs« (IYOR) eröffnet. Bei der Bundesausbildertagung (BAT) meines Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST) hielt dazu Prof. Reinhold Leinfelder einen Vortrag (Nachtrag: seit März ist sein Vortrag Die Zukunft der Korallenriffe öffentlich! Weiterlesen: Korallenriffe im Anthropozän).

Auch wir Multiplikatoren aus der Unterwasser-Archäologie trafen uns. Mein Termintipp für September: Thomas Kremers und ich bieten Anfang September einen Kurs zur UW-Archäologie. Ebenso nehmen wir auf der WissensNachtRuhr am Freitag, den 28. September wieder mit unserem Stationenparcours UW-Archäologie teil!

Advertisements