Taucher im Gasometer: Nordpark Duisburg e.V.

Blogbeitrag der Metropole Ruhr (Emscherlandschaftspark-Blog) über das Tauchen im Gasometer im Landschaftspark Duisburg-Nord. Auf einer Fläche von 180 Hektar kombiniert der Landschaftspark Duisburg-Nord Erholung, Kultur, Sport und Freizeit mit Industriekultur und Industrienatur. Peter Hoppe, 1. Vorsitzender des Vereins Taucher im Nordpark Duisburg e.V. im Gespräch.

Webseite des Gasometers in Duisburg www.tauchrevier-gasometer.de/

Infoseite des Landschaftspark über den Gasometer www.landschaftspark.de/freizeit-sport/tauchen

Mein Kollege Thomas Kremers hat bereits vor einigen Jahren auch Kurse für das Denkmalgerechte Tauchen beim TSV NRW dort durchgeführt. Er erzählte mir, daß sich dies zunächst nicht als einfach herausstellte, da Ausbildungselemente dieses Spezialkurses und normaler Tauchbetrieb mit vielen Anfängern unter einen Hut gebracht werden mussten und für die Vermessungsübungen eine Lösung gefunden werden musste, da sonst Objekte wie die Unterlegscheiben, die wir schon mal einsetzen, hier durch die Raste der Plattformen gefallen wären.

Das praktische ist, dass an einem sehr spektakulären und interessanten Tauchspot tauchen gehen kann (versenkt wurden einige größere Gegenstände, darunter auch ein Teil eines Flugzeugrumpfes) und das umliegende Gelände des Landschaftsparks ist ebenfalls sehr interessant für Erkundungen sowie, dass an diesem Ort Kurs Anforderungen an einen Schwimmbad- wie auch Freiwassertauchgang gut kombinieren kann!

Ich selbst war zwar schon an der Einstiegsstelle für Taucher und kenne somit den Blick auch von innen, war aber immer noch nicht dort tauchen, ein langgehegtes Vorhaben, das mein Bruder und ich seit Jahren beschlossen haben… Mal sehen, wann es soweit ist.

Advertisements